Du hast Interesse bei den SVJ Damen einzusteigen?
Melde dich doch einfach bei Trainer Karl Amann Tel. 07662 1800 oder
bei Lisa Amann unter l.amann@sv-jechtingen.de oder schau einfach bei uns im Training
vorbei: Montag + Mittwoch 19.30 Uhr im Jechtinger Waldstadion.
Wir freuen uns auf sportliche Unterstützung!





Saison 2015/2016 Rückrunde

LETZTES SPIEL DER SAISON 15/16
und Karl Amanns letzter Einsatz als Trainer der SG JeKie
Samstag 28.5 um 18 Uhr in JECHTINGEN





Sonntag 22.5 um 12 Uhr in Buchholz
8.Pflichtspiel RR
SG Jechtingen/Kiechlinsbergen - SG Hausen/Rimsingen


Klarer Sieg der stärkeren Mannschaft
Glückwunsch an die SG Sexau/Buchholz zum Aufstieg nach dem verdienten Sieg gegen die Amann Elf, die leider
ohne Trainer Karl Amann nach Buchholz reisen musste. Niklas Hofer war der Retter in der Not und nahm für das Auswärtsspiel bei gefühlten 40 Grad seinen Platz ein. Auch wenn man in den vorherigen Spielen gezeigt hatte, dass man durchaus einen Rückstand aufholen kann, war an diesem Sonntag der Wurm drin und nach den frühren Toren in der ersten Halbzeit konnte man zunächst nicht
gut ins Spiel finden und eine Aufholjagd kam kaum in Gang. Celine Fees hatte mit ihren 16 Jahren den ersten Einsatz als Spielerin in der SG JeKie und legte einen ordentlichen Auftakt hin. Nach der Pause hatte man sich etwas erholt, konnte aber auch zwei weitere Treffer der SG Sexau/Buchholz nicht verhindern und war am Ende gut bedient und wohl einfach froh, als die Partie zu Ende war.
Schiedsrichter Markus Unfried mit souveränder Leistung und dankbaren Trinkpausen in beiden Spielhälften.








Samstag 7.5 um 18 Uhr in Kiechlinsbergen
8.Pflichtspiel RR
SG Jechtingen/Kiechlinsbergen - SG Hausen/Rimsingen


Aufholjagd nach 2:0 Rückstand
Mit einer super kämpferischen und sportlichen Leistung sichert sich die SG drei Punkte gegen die Elf aus Hausen/Rimsingen.
Bei sommerlichen Temperaturen startete man motiviert in das Spiel gegen die SG Hausen/Rimsingen, die aktuell einen Tabellenplatz vor der Amann Elf verweilt. Auch wenn manchen noch das Nachholspiel von zwei Tagen zuvor in den Knochen zu stecken schien, brachte man eine gute Leistung auf den Platz, geriet jedoch mit zwei Toren Unterschied in Rückstand trotz einiger vergebenen Großchancen. Mit Leidenschaft, Willen und Kampfgeist erholte man sich jedoch schnell von diesem Rückschlag und schafftes es noch vor Ende der ersten Halbzeit durch Katrin Bohn zum 2:1 und durch einen Elfmeter (nach Handspiel der Gegner) ausgeführt von Maren Bumen zum 2:2 auszugleichen. Die Aufholjadg war in vollem Gange und man bündelte nochmal alle Kräfte. Hausen ließ in der zweiten Hälfte nach und die SG JeKie zeigte deutlich die bessere Tagesform. So war es dann Kristin Bohny, die das längst überfällige Tor mit dem Kopf zum 3:2 Siegtreffer einlochte. Die letzten Minuten hatte auch Hausen noch eine Chance, doch zum Schluss gab es einen verdienten Sieger dieses Spiels. Schiedsrichtier Florian Torn mit souveräner Leistung.







Mittwoch 4.05.2016 um 20:00 Uhr in Kiechlinsbergen
7.Pflichtspiel RR (Nachholspiel)

SG Jechtingen/Kiechlinsbergen - SG Obermünstertal/Staufen II
DerbyDie SG JeKie von Beginn an am Drücker.

Am vergangenen Mittwoch 4.5 traf man im Nachholspiel auf die Reserve von Obermünstertal/Staufen, aktuell einen Platz hinter der SG Jekie. Nach einigen Minuten des Abtastens übernahm die Heimelf zunächst klar das Zepter und dominierte das Spiel. Die Defensive stand gut und man erspielte sich vorne einige Torchancen. Katrin Bohn war es, die in der 39 Minute den Führingstreffer erzielte. Wohl war die Freude darüber etwas zu groß, denn im Nachgang kassierte man vor der Pause gleich zwei Gegentreffer und die Gäste übernahmen kurzerhand das Spiel.
Man nahm sich für Durchgang nach der Pause jedoch nochmals viel vor, eine Niederlage war keine Option.
Widerum zeigte man seine Klasse nach einem Rückstand alles aus der Mannschaft herauszuholen. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit musste nach einem Foul der Gegener Abwehrrakete Jenny Kindler leider die Heimfahrt mit dem Notarzt antreten, auf diesem Wege Gute Genesung! Doch man hatte dennoch zur Form vom Beginn des Spiels zurück gefunden und dann war es Charlotte Maaß, die den Ausgleichstreffer erzielte. Die restlichen Spielminuten hatten beide Mannschaften gute Spielanteile, es blieb jedoch beim Unentschieden. Trotz des Remis konnte man den Aufwärtstrend der vergangenen Spiele bestätigen. Ein wichtiger Punktgewinn.










Samstag 29.04.2016 um 18:00 Uhr in Weisweil
6.Pflichtspiel RR

FC Weisweil II - SG Jechtingen/Kiechlinsbergen
Derbytime

Beide Mannschaften schenkten sich nichts- die drei Punkte mitzunehmen war klares Ziel.
Zu Beginn kam Weisweil gut ins Spiel, die SG hielt gut dagegen. Lisa Gerhart nach langer Abstinenz für die verletzte Tine Ens (Gute Besserung an dieser Stelle) im Tor der SG. In der ersten Halbzeit hielten sich beide Mannschaften die Waage, wobei Weisweil noch etwas mehr Druck machte. Kurz vor Ende der ersten Hälfte dann durch individuelle Fehler das Tor für Weisweil zum 1:0. Nach der Pause legte die SG nochmal eine Schippe drauf und hatte klar Feld- und Chancenvorteile, drückte den Gastgeber klar in die eigene Hälfte. Es war nur eine Frage der Zeit, wann das Runde endlich ins Eckige wollte. Lisa Engist schoß das Tor zum 1:1 Endstand. Dieser Ausgleich kurz vor Ende der Partie war verdient und wichtig.








Samstag 23.04.2016 um 17:00 Uhr in Vörstetten
5.Pflichtspiel RR
VfR Vörstetten - SG Jechtingen/Kiechlinsbergen


Niederlage in der 90 Minute
Trotz einer starken Leistung des VfR schon zu Beginn, gab man sich keineswegs geschlagen.
Auch nach dem Führungstreffer für den VfR in der 26 Minute kämpfte man weiter. Vörstetten mit Lisa Groß, Sophie van der Vliet und Franziska Scherb sehr spielstark, drückte die SG über weiter Strecken in die eigene Hälfte. Die Abwehr hatte zu Beginn alle Hände voll zu tun. Der Auslgeichstreffer durch Katrin Bohn kurz vor der Pause brachte noch einmal den Siegeswillen zurück. Vörstetten anfangs der zweiten Hälfte souverän, doch nach und nach kam die SG besser ins Spiel,hatte gute Chancen und brachte den VfR aus dem Konzept. Lange Zeit sah es nach einem leistungsgerechten Unentschieden aus, was auch den Tatsachen auf dem Platz entsprochen hätte. Durch einen Freistoß nach einem angeblichen (!) Foul in der 90 Minute, erzielte der VfR tatsächlich noch den Siegtreffer zum 2:1. Eine bittere Niederlage, die nicht hätte sein müssen.
Schiedsrichterin Jennifer Schneider vom SV Kenzingen weitesgehend mit einer guten Leistung.








Samstag 09.04.2016 um 18:00 Uhr in Kiechlinsbergen
3.Pflichtspiel RR
SG Jechtingen/Kiechlinsbergen - SG Freiamt/Ottoschwanden


Große Freude zum Heimsieg

Zum dritten Pflichtspiel der Rückrunde hatte man den Tabellenletzten zu Gast in Kiechlinsbergen. Diesen zu unterschätzen stand nicht auf der Tagesordnung. Über weite Strecken der ersten Halbzeit drückte man den Gegner in die eigene Hälfte, verpasste es aber klare Torchancen zu verwerten. Nach der Halbzeit sank die Konenzentration und auch die Kondition, Freiamt legte nochmal nach. Jennifer Metzger traf zum erlösenden 1:0 in der 60min. Ein Tor, bei dem das Quäntchen Glück - das so oft fehlte bisher - mitgeschwungen ist, und im Netz landetet. Lisa Engist war es dann in der 83 min., die aus einem fast unmöglichen Winkel das Tor traf zum 2:0. Kurz vor Ende der Partie, gelang es Nadja Herr, die in die Offensive gerückt war, sich frei zu laufen und der SG Jekie noch ein Gegentreffer einzuschenken. Danach war nochmal Zittern angesagt, doch die Partie endete glücklich für die SG JeKie zu einem Heimsieg. 






Samstag 02.04.2016 um 17:00 Uhr in Jechtingen
2.Pflichtspiel RR
SG Jechtingen/Kiechlinsbergen - SG Buggingen/Seefelden


Das Unentschieden verspielt

Der Tabellenführer zu Gast in Jechtingen. Es war keine aussichtslose Sache und man schlug sich um Längen besser als im Hinspiel, wo man regelrecht deklassiert wurde. Es war zwar ein verdienter Sieg für die Frauenmannschaft von Buggingen, dennoch waren letztenendes die 5 Minuten vor der Halbzeit entscheidend, wo man beide Tore durch Unachtsamkeiten kassierte. In der zweiten Halbzeit schlug man sich wacker, die Torchancen waren leider wie so oft nicht zwingend genug. Ein Lob an den Schiedsrichter Aslan Akan, eine souveräne Leistung. Wieder mit an Bord nach längerer Verletzungspause ist Lisa Engist. 







Sonntag 20.03.2016 um 14:00 Uhr in Kiechlinsbergen
1.Pflichtspiel RR
SG Jechtingen/Kiechlinsbergen - SG Ebnet


Woman of the Match: Tine Ens!








Für die SG Jechtingen/Kiechlinsbergen geht es am
Sonntag 20.03. um 14 Uhr wieder los. Spielort ist Kiechlingsbergen.

Unsere Spieltermine 2016:

Sonntag 20.03.16 in Kiechlinsbergen 14Uhr
SG Jechtingen/Kiechlinsbergen - SG Ebnet/St.Peter

Samstag 02.04.16 in JECHTINGEN 17Uhr
SG Jechtingen/Kiechlinsbergen - SPVGG 09 BuggingenSeefelden

Samstag 09.04.16 in Kiechlinsbergen 18Uhr
SG Jechtingen/Kiechlinsbergen - SG Freiamt/Ottoschwanden

Sonntag 17.04.16 in Kiechlinsbergen 11Uhr
SG Jechtingen/Kiechlinsbergen - SG Obermünstertal II

Samstag 23.04.16 in Vörstetten 17Uhr
VfR Vörstetten - SG Jechtingen/Kiechlinsbergen

Samstag 30.04.16 in Weisweil 18Uhr
FC Weisweil II - SG Jechtingen/Kiechlinsbergen

Samstag 07.05.16 in Kiechlinsbergen 18Uhr
SG Jechtingen/Kiechlinsbergen - SG Hausen

Sonntag 22.05.16 in Bucholz 12Uhr
SG Sexau/Buchholz - SG Jechtingen/Kiechlinsbergen

Samstag 28.05.16 in JECHTINGEN 17Uhr
SG Jechtingen/Kiechlinsbergen - SG Munzingen







Saison 2015/2016 Vorrunde

Sonntag 22.11.2015 um 13:30 Uhr in Munzingen
9.Pflichtspiel
SG Munzingen/Bad Krozingen - SG Jechtingen/Kiechlinsbergen

Wichtiger Arbeitssieg für die SG JeKie

Das einzige Ziel in Munzingen hieß: Gewinnen. Nach einer von beiden Mannschaften gleich starken ersten Halbzeit, erzielte Christine Elger-Kilian in der 55min. den erlösenden 0:1 Treffer für die Jechtinger/Kiechlinsbergemer Frauen. Bis zum Ende machte die SG Munzingen aber enormen Druck, doch eine gute Abwehrleistung mit starker Torfrau und dem kleinen Quäntchen Glück machten den Arbeitssieg perfekt und somit beendete man die Vorrunde mit wichtigen 3 Punkten.


Samstag 14.11.2015 um 17:00 Uhr in JECHTINGEN
8.Pflichtspiel
SG Jechtingen/Kiechlinsbergen - SG Sexau/Buchholz

Es wäre definitiv ein Punkt zu holen gewesen.





Sonntag 8.11.2015 um 11:00 Uhr in Oberrimsingen
7.Pflichtspiel
SG Hausen/Rimsingen -
SG Jechtingen/Kiechlinsbergen

Bei sommerlichen Temperaturen Anfang November, reiste man nach Oberrimsingen. Nicht nur die unerwartete Hitze und der frühe Spielbeginn machten es allen Beteiligten schwer Fuss zu fassen. Auch der extrem hohe Rasen tat sein übriges dazu. Die SG/Hausen war schon zu Beginn spielstark, die Amann Elf trat mit einigen Neuerung in der Aufstellung auf.  Heraus kam keine verwertbare Torchance für die Jechtingen/Keichlinsbergemer SG, zwei verwertete für Hausen/Rimsingen und ein vermeidbares Tor. Konnte man
in der ersten Halbzeit noch gut dagegen halten, waren die Kräfte in der zweiten Halbzeit einmal mehr beinahe aufgebraucht. 









Neue Sweatshirts für die SG! Danke an BOHN REISEN.






FREITAG 23.10.2015 um 19:30 Uhr in Jechtingen
6.Pflichtspiel
SG Jechtingen/Kiechlinsbergen - FC Weisweil II
Ergebnis: 0:1

Vermeidbare und bittere Niederlage

Kreisliga A |  SG Jechtingen/Kiechlinsbergen - FC Weisweil II


Am 6ten Spieltag empfing man die Reserve des FC Weisweil in Jechtingen. Von Anfang an machte die SG Jechtingen/Kiechlinsbergen klar, dass Sie diese 3 Punkte im heimischen Waldstadion behalten wollen.

In der ersten Halbzeit dominierte man klar das Spiel und drückte Weisweil in die eigene Hälfte. Diese hatten dem wenig entgegen zu setzen. Doch die verwertbaren Torchancen blieben aus. In der einminütigen Nachspielzeit verlor der Schiedsrichter die Uhr etwas aus dem Blick und so kams wie es kommen musste: Nach einer Unachtsamkeit der SG und der daraus resultierenden Fehler passierte der Supergau in der 45+++ Minute: Elisa Oakley erzielte das 0:1 für die Gäste.
Zur zweiten Halbzeit ließ man Weisweil mehr Raum, etwas nennenswertes passierte dadurch aber nicht. Schnell fand man zu seiner Rolle zurück und versuchte das Spiel noch zum Vorteil für die SG zu drehen. Leider fehlten dazu - wie so oft- die verwertbaren Tore. Letzenendes reiste die Reserve des FC Weisweil unverdienterweise mit 3 Punkten nach Hause.





Samstag 17.10.2015 um 17Uhr in Jechtingen
5.Pflichtspiel
SG Jechtingen/Kiechlinsbergen - VfR Vörstetten





Sonntag 11.10.2015 um 17Uhr in Grunern
4.Pflichtspiel
Spielort: Sportplatz Grunern-Wettelbrunn, Ballrechter Straße 2
Zweiter Auswärtssieg!




Sonntag 4.10.2015 um 11Uhr
3.Pflichtspiel
Spielort: Kunstrasenplatz Freiamt






26.9.2015 um 16Uhr Zweites Pflichtspiel gegen Buggingen/Seefelden
Spielort: Kunstrasenplatz Buggingen.
Nicht den Hauch einer Chance ließen die Gastgeber der SG. Man hatte der 4er Kette von Buggingen nichts entgegenzusetzen.
In der 5ten Spielminute bereits das erste Tor, 30min konnte man sich noch mehr oder weniger wehren, zur Halbzeit stand es dann jedoch bereits 4:0. Was danach kam.... Ohne Worte. Eine harte Niederlage für die SG.






20.9.2015 Erstes Pflichtspiel gegen St.Peter/Ebnet
Klarer Sieg der spielstärkeren Mannschaft.








14.9.2015 Pokalqualifikations-Spiel gegen Ballrechten-Dottingen:
Die SG Jechtingen/Kiechlinsbergen hatte zu Beginn Chancen, die ein ums andere Mal nicht verwertet wurden.
Hinzu kam das ungewohnte Spiel auf dem Kunstrasen, viele Pässe wurden einfach zu schnell in die Spitze gespielt,
unmöglich diese zu verwerten. Es kam wie es kommen musste: Die Dottinger nutzen eine Unaufmerksamkeit und erzielten
gegen Mitte der zweiten Halbzeit den Siegtreffer.








Saison 2015/2016
Mannschaftsvorstellung SG Jechtingen/Kiechlinsbergen Damen


Hintere Reihe v.l.
Kristin Bohny, Lisa Amann, Ilona Hirzler, Aline Wintermantel, Katrin Bohn, Corinna Steible, Jenny Metzger
Mitte oben v.l.
Laura Blust, Charlotte Maas, Silvia Pröller, Lena Heitzmann, Sophia Helbling, Sabine Müller, Maren Bumen

Mitte unten
v.l.
Christine Elger-Kilian, Svenja Zehnle, Pia Crocoll, Lisa Gerhart, Lisa Engist, Lisa Supplieth

Untere Reihe
v.l.
Natalie Hauert, Jenny Kindler, Trainer Karl Amann, Jana Vogel, Katharina Herrmann

Es fehlen: Julia Bumen, Miriam Kindler, Christine Ens, Jana Gräf, Jenny Ciesiolka, Johanna Klebahn.





7.6.2015 um 18 Uhr im Waldstadion in Jechtingen:

Rückspiel der Relegation
SVJ Damen - FC Weisweil II




31.5.2015 um 18 Uhr im Läger in Weisweil:
Hinspiel der Relegation
Weisweil II gegen die SVJ Damen
Ergebnis: 2:1
Auch wenn die Weisweiler natürlich von einem klaren und überaus verdienten Sieg überzeugt sind,
haben die SVJ Damen nicht weniger geleistet und ein ordentliches Spiel gegen die Reserve des FC Weisweils
abgeliefert. Nicht verwunderlich war der Einsatz von Evelyne Binninger aus dem Kader der ersten Mannschaft.
Doch Ilona Hirzler war ein super Pendant und hielt die starke Stürmerin über 90min. im Griff. Vor einer Kulisse
von ca. 160 Zuschauern brachte Aylin Schäfer die Gastgeberinnen Mitte der ersten Halbzeit in Führung, Lisa Engist
konnte kur vor dem Pausenpfiff den Ausgleich erzielen. Als alle schon mit dem Unentschieden rechneten, sorgte Simone Herr
nach einem Eckball für den Siegtreffer für Weisweil. Ein bitteres Ende für die SVJ Damen in der 92min- doch wie sagt man so
schön: "Der Käs' ist noch nicht gegessen"..






!!!NEWS!!!
Die SVJ Damen werden kommende Saison eine Spielgemeinschaft
mit den Damen des SC Kiechlinsbergen eingehen.
Beide Mannschaften hätten sonst keine Mannschaft mehr stellen können.
Wir freuen uns auf die gemeinsame Fussballzukunft!





Saison 2014/2015 RÜCKRUNDE

9. und letztes Spiel der Saison 2014/2015
SVJ Damen - SpVgg Buchenbach II
Ergebnis: 0-5

Buchenbach II trat mit einigen Spielerinnen von der Ersten Mannschaft an und zeigte deutlich wer die spielstärkere Mannschaft ist.
Auch in diesem Spiel gab es wieder strittige Schiedsrichter Entscheidungen, die letzten Endes aber nichts daran änderten, dass für die SVJ Damen hier nichts zu holen war. Somit beendet man eine schwache Saison auf dem Vorletzten Tabellenplatz und die Relegation steht wohl demnächst auf dem Tagesplan.

8. Spiel
SVJ Damen - SG Hausen
Ergebnis: 1-6

Zur Halbzeit schaffte man den Anschlusstreffer zum 2:1 durch Aline Wintermantel. Was in der zweiten Halbzeit geschah, dazu fehlen die Worte. Man ließ sich einfach auseinander nehmen und kassierte noch 4 weitere Tore.

7. Spiel
SG Freiamt/Ottoschwanden - SVJ Damen
Ergebnis: 1-0

Es soll einfach nicht sein. Ein starkes Spiel bestritten die SVJ Damen gegen die SG Freiamt. Die verloren geglaubten Torchancen waren wieder da, doch das Runde wollte einfach nicht ins Eckige. Man drückte den Gegner über weite Strecken der ersten Halbzeit in die eigene Hälfte und zeigte deutlich, wie wichtig dieser Sieg wäre. Weniger deutlich war die Leistung des Schiedrichters. Nach einem klaren Foul, welches eine deutliche Torchance für die SVJ Damen verhinderte, wurde weder mit einer Karte geahndet, noch gab es einen Freistoß. Ein entscheidende Fehlentscheidung, vielleicht Spielentscheidend. Nach der Pause und einem kurzen Moment der Unaufmerksamkeit, schaffte es die SG Freiamt den Führungstreffer zu erzielen. Da saß der Schock bei den SVJ Damen erstmal tief, wusste man doch, dass eine Niederlage keine Option war. Da zeigte sich dann auch kurzzeitig im Spiel. Man berappelte sich wieder, doch der verdiente Ausgleich oder gar Sieg, wollte nicht gelingen. Somit verpasste man die letzte Chance, den Abstieg vllt noch abzuwenden.






6. Spiel
SVJ Damen - SG Ebnet/St.Peter
Ergebnis: 0-2

Am vergangenen Samstag empfing man den Titelverteidiger in Jechtingen. Zuletzt hatte man auswärts in der Vorrunde eine klare Klatsche von 5:0 entgegen genommen. In den letzten drei Spielen war aber auch die SG Ebnet sieglos vom Platz gegangen und hatte sich damit den Punktevorsprung auf Munzingen verspielt. Somit stand fest, welchen Gegner man zu erwarten hatte: Einen, der durch einen Sieg wieder auf Platz 1 in der Tabelle rücken würde. Die erste Halbzeit stand man der SG Ebnet/St.Peter kaum in etwas nach und es war keineswegs klar, wer hier als Sieger vom Platz geht. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit hielt man dem Druck stand, doch mehr und mehr kam Ebnet zurück in ihr altes Spiel und dominierte die zweite Halbzeit. Mit einer starken Vivien Hofer hatten die SVJ Damen alle Hände voll zu tun. Mitte der zweiten Halbzeit fiel dann das 0:1. Kurz vor Ende noch das 0:2. Die SVJ Damen hätten es verdient gehabt, einen Punkt in Jechtingen zu behalten. Sagen wir es so: Unglücklich verloren, stark gespielt gegen eine so starke Mannschaft wie die SG Ebnet/St.Peter.


Aufstellung:
Tanja Gerhart
Lisa Amann /  Sabine Müller /  Charlotte Maaß
Illi Hirzler / Christine Elger-Kilian / Jenny Ciesiolka / Pia Crocoll / Sophia Helbling
Katrin Bohn / Lisa Engist

+ Theresa Weber / Lisa Supplieth / Aline Wintermantel / Melli Schneider / Jenny Metzger / Johanna Klebahn





5. Spiel
SG Munzingen/Bad Krozingen - SVJ Damen
Ergebnis: 2-1

Zunächst wurde das Spiel dank der Wertterbedingungen von Munzingen nach Bad Krozingen auf den Kunstrasenplatz verlegt.  Während 90-minütigen Dauerregens taten sich beide Mannschaften schwer. Munzingen glänzte zunächst nicht, so wie man es eigentlich vom Gegner erwartet hatte und erkämpfte sich lediglich einen Arbeitssieg, der bis zum Ende in Gefahr war. Nach dem 1:0 für Munzingen, gab es in der 57min. einen berechtigten Strafstoß, den Melli Schneider wie gewohnt souverän versenkte. Trotzallem Kampfgeistes konnte man aber auch in diesem Spiel keinen Sieg oder das zum Greifen nahe liegende Unentschieden mit nach Hause nehmen. Die nächsten Spiele werden um das Schicksal der SVJ Damen entscheiden. Drücken wir die Daumen.





4. Spiel
SVJ Damen - SG Obermünstertal II
Ergebnis: 1-1

Das Spitzenspiel im Kellerduell stand an. Da Obermünstertal von der SpVgg Buchenbach durch nicht Antreten 3 Punkte auf Ihr Konto gut geschrieben bekamen, standen diese nun mit einem Punkt vor den SVJ Damen in der Tabelle. Noch ein Grund mehr, sich in diesem Spiel die Punkte zu sichern. Zu Beginn war man sich der Wichtigkeit dieses Spiel sehr wohl bewusst, auf den Platz brachte man das allerdings noch nicht. Nach knapp 15 min. Spielzeit rettete zunächst eine Feldspielerin der SVJ Damen per Kopf ein Tor, der abgewehrte Ball fiel jedoch genau vor die Füße einer Gegenspielerin und zack, stand es 0:1 für Obermünstertal II. Es gab noch einige brenzlige Situationen, doch nach der Halbzeit rappelte man sich wieder auf und drückte den Gegener in die eigene Hälfte. Nach einem schönen Eckball von Sophia Helbling und etwas herumgestochere auf der Torlinie, brachte Pia Crocoll den Ball über die Linie und somit stand es 1:1. Es war wieder alles offen. Die Chancen waren auf beiden Seiten da, dieses Spiel für sich zu entscheiden, doch am Ende blieb es bei einem leistungsgerechten Unentschieden. Ab sofort heisst es für die SVJ Damen: Jedes Spiel ist ein Endspiel. Das nächste Spiel am Ostersamstag mit Munzingen (Tabellenzweiter) als Gegner.




3. Spiel
ESV Freiburg II - SVJ Damen
Ergebnis: 4-0

Das hatte man nun an einem Sonntagmorgen mit beschaulichen Temperaturen und etwas Wind wirklich nicht ewartet: Das Spiel fand tatsächlich auf dem Hartplatz statt. Staubtrocken wohlgemerkt. Herzlichen Dank. Trotz dieser Umstände war man in der ersten Halbzeit noch bemüht und konnte dem Gegner die Stirn bieten. Das Tor in der 29min. hätte nicht sein müssen und prägte den Rest des Spieles maßgeblich. Man verlor wichtige Zweikämpfe, die zu Toren führten und das Spiel nach vorne fand so gut wie gar nicht statt. Der Wind trieb den Staub übers Feld und man fragte sich das ein oder andere Mal ob man nicht mitten in der Wüste stand. Der ESV II fand immer besser ins Spiel und machte Mitte der zweiten Halbzeit den Sack zu. So wichtig diese Punkte für die SVJ Damen gewesen wären... Das richtige Mittel diese auch mit nach Hause zu nehmen war noch nicht gefunden.






2. Spiel
SVJ Damen - VfR Vörstettem
Ergebnis: 0-2

Starke 80min. trotze man einer spielstarken Gastmannschaft. Weite Teile des Spieles fanden in der eigenen Hälfte statt, das
ein oder andere Mal rettete die Latte oder Torfrau Lisa Gerhart. Trotzallem stand man in der ersten Halbzeit noch um einiges besser da, als in der zweiten. Langsam ließen auch die Kräfte in der Defensive nach, die von Minute 0 -90 alle Hände voll zu tun hatten. Letzenendes gewann Vörstetten verdient, nur die beiden gegeben Tore waren nicht gerade die, die das Spiel hätten entscheiden dürfen. Ein Freistoß nach einem Faul, das keines war. Zudem eine GelbRote Karte wegen eben jenem Faul. Sprich man stand ab da nur noch zu 10 auf dem Platz. Das Tor kurz vor Schluss hätte wegen Abseitsposition der Torschützin auch nicht gegeben werden dürfen.   Die SVJ Damen müssen definitiv nach vorne um einiges mehr tun, um sich aus dem Kellerloch zu retten.






1. Spiel
SG Winden II - SVJ Damen
Ergebnis: Nach Absage und nicht Verlegung 3-0 Wertung für die SG Winden II

Aufgrund der Grippewelle, die auch kurzfristig vor dem erwartenden ersten Spieltag der Rückrunde
noch einige Spielerinnen erwischte, bat man die SG Winden II das Spiel zu verlegen. Da diese Verlegung in
Aussicht gestellt wurde, beschloß man am besagten Spieltag nicht anzutreten. Trotz einiger Vorschlägen an Ausweichterminen
wurde der Verlegung letztenendes von Seiten der SG Winden II dann nicht zugestimmt und man musste 3 wichtige Punkte
im Abstiegskampf "verschenken". Die SG Winden II hat sich diese Entscheidung sicherlich nicht leichtgemacht, dennoch
schade, dass man das am Ende nicht sportlich lösen konnte. Am Ende werden vllt gerade diese 3 Punkte das Zünglein an der
Waage sein im Kampf um den Abstieg. Denn in dem sind die SVJ Damen grade mitten drin statt nur dabei.






Saison 2014/2015 VORRUNDE


9. Spiel
St.Peter/Ebnet - SVJ Damen
Ergebnis: 5:0

Ein verdienter Sieg für eine starke Mannschaft, die nicht umsonst an der Tabellenspitze steht. Trotzallem brauchen die SVJ Damen den Kopf nicht in den Sand stecken, man schlug sich tapfer bei diesem Spiel und war in der zweiten Hälfte um einiges besser als in der ersten, wo auch der Gegner noch mehr Puste hatte. Somit geht es in die willkommene Winterpause um alle Verletzungen auszukurieren und sich für eine schwere Rückrunde zu wappnen.

8. Spiel
SpVgg Buchenbach - SVJ Damen
Ergebnis: 7:1

Dadurch dass die Plätzverhältnisse in Jechtingen zu diesem Spieltermin wegen der Witterungsbedingungen der letzten Tage sehr schlecht waren, tauschte man den Spielort. Man erhielt: Eine unschöne Klatsche bei 90min. Regen auf dem Kunstrasenplatz in Buchenbach. 4 der 7 Tore schenkte man dem Gegner, der Rest besorgte eine gute Buchenbacher Mannschaft mit einigen sehr spielstarken Spielerinnen.



7. Spiel
SG Hausen - SVJ Damen
Ergebnis: 0:2

Und wieder heisst es:
SIEG SIEG SIEG!
An einem schönen Sonntagmorgen um 11Uhr stand man gegen die SG Hausen auf dem Platz in Rimsingen.
Von der Leistung des letzten Spiel sah man zu Beginn recht wenig bei den SVJ Damen. Der Gegner drückte permanent
aufs Tor der Jechtinger Damen und hatte desöfteren auch einfach Pech. Kaum Torchancen im Gegenzug. Doch der Siegeswille war da und in der 40 Minute war es Lisa Engist, die zunächst für Erleichterung sorgte. Mit dem 0:1 ging es in die Pause. Die SG Hausen war auch nach der Pause spielstark, scheiterte dennoch an der Jechtinger Abwehr, die ihr Bestes gab. Katrin Bohn machte dann den Sack zu mit dem 0:2 in der 55 Minute. Das Kind wollten die Jechtinger nun auch nach Hause schaukeln und schafften dies auch. Kapitän war nicht wie fälschlicherweise auf Fussball.de gelistet Lisa Amann, sondern Sabine Müller.




6. Spiel
SVJ Damen - SG Freiamt/Ottoschwanden
Ergebnis: 2:0


SIEG SIEG SIEG!
Was war das Erfolgsrezept? Eine geschlossene Mannschaftsleistung und der Willen die Niederlagenserie zu beenden.
Jana Gräf schoss die Jechtinger Damen zum Erfolg. Endlich!  Man gab alles und wurde am Ende belohnt.








5. Spiel
SVJ Damen - SG Munzingen 
Ergebnis: 0:6

Schlechte Aussichten
Zunächst sah es gut aus: Leider wurde das 1:0 für die Jechtinger Damen als Abseitstor nicht gewertet. Nach 26min stand es 0:2 für den Gegner. Zur Halbzeit gab es also trotzallem noch Hoffnung dieses Spiel nicht erneut zu verlieren. Was nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit passierte, lag jenseits von Gut und Böse.  Viele Ballverluste, Torwartfehler, ungenaue Pässe und wenige Torchancen ebneten den Weg zum 0:6 Endstand. Zuviel überlegt, zu wenig gehandelt. Die Jechtinger Damen wirkten zwischenzeitlich träge und am Rande des Aufgebens gegen spielstarke u schnelle Gegner der SG Munzingen. Man würde auch sagen: Momentan ist der Wurm drin bei den SVJ Damen. Auch viele verletzte Stammspieler machen die Situation nicht einfacher.  Kopf hoch Mädels! Tankt wieder Selbstvertrauen und zeigt was in euch steckt! Wie sagt Karl so schön: "Ihr könnt es doch! Dann zeigt es auch". Alles kann besser werden! Und wenn nicht im nächsten Spiel, dann eben im übernächsten. Die Runde ist noch nicht vorbei.







4. Spiel
SG Obermünstertal (2) -
SVJ Damen 
Ergebnis: 1:0


Dritte Niederlage in Folge
Am späten Nachmittag des Sonntags ging es auf die Reise zum Gegner ins Obertal. Wider Erwarten fand das Spiel auf dem Rasenplatz statt. Ein Glück. In der ersten Hälfte drückte der Gegner die SVJ Damen stark in Ihre eigene Hälfte. Der Zug nach vorne fand fast nicht statt und man vergab einmal mehr Torchancen, die zum Sieg geführt hätten. Statt dessen kassierte man kurz vor der Pause ein Tor nach einer Freistoß Entscheidung des sehr jungen Schiedsrichters. Es ging um alles oder nichts in der zweiten Halbzeit. Am Ende standen die SVJ Damen mit nichts ausser der Hoffnung auf Besserung da. Im nächsten Spiel muss ein Sieg her. Für die Motviation und die Tabellensituation.









3. Spiel
SVJ Damen  - ESV Freiburg (2)
Ergebnis: 1:3


Pleiten, Pech und Pannen...
Die SVJ Damen kamen gut ins Spiel, trotz einem Gegner den man nicht unterschätzen sollte.
Zur Pause stand es 0:0. Es war noch alles offen. Doch wie so oft konnten die SVJ Damen nicht
an die starke erste Halbzeit anknüpfen und vergaben desweiteren Chancen, die am Ende den
Sieg kosteten. Lisa Engist schoß kurz nach der Pause das 1:0. Im Anschluss kassierte man
durch individuelle Fehler jedoch 3 Gegentreffer und musste sich am Ende einer sehr körperbetonten
und zeitweise auch mundstarken Mannschaft geschlagen geben. Leider verletzte sich Christine Elger-Kilian,
der wir gute Besserung und eine nicht zu schlimme Diagnose wünschen.





2. Spiel
VfR Vörstetten - SVJ Damen 
Ergebnis: 3:1

Erneuter Gegner Vörstetten
Nach dem verlorenen Pokalspiel gegen den VfR Vörstten hieß der Gegner beim zweiten Rundenspiel
erneut Vörstetten. Leider unterlag man auch hier.
Das Tor schoß Lisa Supplieth.




1. Spiel
SVJ Damen - SG Winden (2)
Ergebnis: 1-1

Akzeptabler Start in die neue Saison
Im ersten Rundenspiel der neuen Saison 2014/2015 empfing man die SG Winden2 in Jechtingen.
Bei optimalen Platz- und Wetterbedingungen startete man optimistisch in das Spiel. Das Spiel gestaltete sich von Beginn an auf beiden Seiten gleichermaßen körperbetont. Die Jechtinger Damen fanden gut ins Spiel und hatten in der ersten Halbzeit mehr Spielanteile als die Gegner. Nach knapp 30min erzielte Kristin Bohny nach einem schönen Pass von Pia Crocoll das 1:0, bei dem sie sich leider verletzte und ausgewechselt werden musste. So ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte mobilisierte der Gegner noch einmal alle Kräfte, doch auch die Jechtinger Damen hatten dem etwas entgegen zu setzen und einige mehr Torchancen als das Team der SG Winden 2. Knapp nach der Halbzeit dann das 1:1 nach einem Gerangel auf der Grundlinie, ein Pass des Gegners zurück in den Strafraum und eine "Kerze" an Ball über Torfrau Tanja Gerhart ins Tor. Man versuchte noch einmal alles um aus diesem Spiel mit einem Sieg heraus zu gehen, leider blieb es am Ende jedoch beim Unentschieden, womit beide Mannschaften zufrieden sein können. Im Tor stand Tanja Gerhart, die einen guten Leistung ablieferte.

Am Samstag 13.09 bestreiten die SVJ Damen das Pokalspiel daheim gegen Vörstetten, bevor es am Wochenende 20.09  wieder
gegen Vörstetten im zweiten Rundenspiel erneut um 3 wichtige Punkte geht.







Du hast Interesse bei den SVJ Damen einzusteigen?Perfekt! Wir sind auf der Suche nach neuen Spielerinnen!
Die Fußballerinnen des SVJ suchen zur Verstärkung des Kaders neue, motivierte und fussballbegeisterte Spielerinnen und eine Torfrau. Seid ihr auf der Suche nach einem neuen Verein, wollt wieder mit dem Fussball anfangen oder ganz neu beginnen? Dann seid ihr hier richtig. Wir sind eine Mannschaft in der Spaß am Fußball und Teamgeist großgeschrieben werden und die Wert auf gutes, leistungsorientiertes Arbeiten in angenehmer Atmosphäre legt. Anfängerinnen werden genauso herzlich aufgenommen wie bereits aktive Spielerinnen. Unsere Alterstruktur innerhalb der Mannschaft ist ausgeglichen. Werdet Teil dieses tollen Teams! Wir freuen uns auf euch! Derzeit trainieren wir Montags und Mittwochs  von 19.30 bis ca. 21 Uhr.

Kommt einfach im Training vorbei oder meldet euch unter l.amann@sv-jechtingen.de!






Vorbereitungsspiele

Die SVJ Damen bestritten während Ihrer Vorbereitung auf die neue Saison zwei Vorbereitungsspiele/Trainingsspiele:

11.08.14 SVJ Damen - Köndringen 2
Ergenbis: 1:3
Tor: Kristin Bohny


30.08.14 SVJ Damen - Friesenheim
Ergenbis: 3:4
Tore: Lisa Engist 2x, Jessica Placzek.





Spielplan 2014/2015






Damenturnier

Die Damen des SVJ belegten beim Damenturnier am 1.8.14 während der
Sportwoche Platz 3.





Vorbereitungsplan Damen



Rundenabschluss 2013/2014
Einen wunderbaren Rundenabschluss organisierten Sophia, Katrin und JennyM für die Damenmannschaft am Samstag den 12 Juli. Herzlichen Dank dafür!!!  Weinprobe, Kutschfahrt und Grillen standen auf dem Tagesprogramm. Zudem war es Verabschiedung und Begrüßung alter und neuer Spielerinnen. Trainer Karl u dem Betreuerteam Daniel und Miriam nochmal ein großes Dankeschön für vergangene Runde und wir freuen uns auf die neue Runde mit euch allen! Trainingsbeste von der Vor- und Rückrunde ist Jenny Metzger. Großes Lob! Ab dem Montag 21.7 starten auch die Damen wieder das aktive Training (nachdem die Sommerpause mit freiwilligem Training gefüllt wurde).


Neuzugänge Runde 2014/2015

Aline Wintermantel / Lisa Supplieth / Ramona Kniebühler / Kristin Bohny / Theresa Weber
Wir freuen uns auf die neue Runde mit euch!


Abgänge 2014

Ela Wieber / Eva Stiefvater / Gina Bissinger / Julia Ochs /  Lisa Wieber
Wir wünschen euch alles Gute und sagen Danke!



Bilder vom Rundenabschluss









Mai 2014

Jahreshauptversammlung

Am Freitag, 30. Mai, fand um 19 Uhr im Sportheim die Jahreshauptversammlung statt.
Es standen unter anderem Vorstandswahlen auf der Tagesordnung.

Ein Duo steht an der Spitze des SVJ
Jochen Oberkirch und Heiko Ehrlacher lösen den SV-Vorsitzenden Tobias Wörne ab. Tobias Wörne,
der sieben Jahre lang mit Erfolg die Geschicke des SV Jechtingen geleitet hatte, stand für das Amt des
Vorsitzenden nicht mehr zur Verfügung, bleibt dem SV als Beisitzer "Technik" jedoch erhalten.

Neu beim Sportverein ist, dass es nun keinen ersten und zweiten Vorsitzenden mehr gibt, sondern einen Vorsitzenden
"Sport" und einen Vorsitzenden "Technik", die sich die Führungsarbeit teilen. Vorausgegangen war eine Änderung der Vereinssatzung.

Von den Damen bleibt Barbara Mehlhorn Besitzer Damen, neu im Vorstandsteam im Amt als Beisitzer Damen ist Lisa Amann.
Eva Stiefvater gab während der Sitzung einen Überblick über den Stand der Dinge bei den SVJ Damen u verabschiedete sich gefühlsbetont vom SVJ. Danke Eva!!!





SEE YOU IN SEPTEMBER!
Die SVJ Damen verabschieden sich in die "Sommerpause" und danken allen Fans,
Betreuern und Unterstützern für Ihr Kommen, Geldspenden und alles andere!!! DANKE!






 



WIR SUCHEN DICH!





Mannschaftsbild 2014/2015

Oberste Reihe:
Theresa Weber, Jenny Metzger, Kristin Bohny, Charlotte Maas, Aline Wintermantel, Katrin Bohn

Mittlere Reihe:
Betreuer Daniel Amann, Betreuerin Miriam Handloser, Christine Elger-Kilian, Sabine Müller, Jenny Ciesiolka, Lisa Supplieth,
Melanie Schneider und Trainer Karl Amann

Vordere Reihe:
Illi Hirzler, Pia Crocoll,  Lisa Amann, Lisa Engist, Johanna Klebahn

Es fehlen:
Sophia Helbling, Jana Gräf, Torfrau Tanja Gerhart, Torfrau Lisa Gerhart, Ramona Kniebühler, Silvia Pröller
Sophie Ruhland,






Mannschaftsbild 2013/2014

Oberste Reihe:
Neuzugang Sophie Ruhland, Jenny Metzger, Lisa Amann, Sabine Müller, Katrin Bohn, Johanna Klebahn

Mittlere Reihe:
Torfrau Eva Stiefvater, Nicole Burkhart, Neuzugang Christina Elger-Kilian, Manuela Wieber, Torfrau Lisa Gerhart,
Melanie Schneider, Silvia Pröller, Jenny Ciesiolka

Vordere Reihe:
Betreuer Daniel Amann, Babs Mehlhorn, Pia Crocoll, Neuzugang Lisa Engist, Neuzugang Charlotte Maaß und
Trainer Karl Amann

Es fehlen:
Ilona Hirzler, Sophia Helbling, Lisa Wieber, Neuzugang Julia Ochs, Jana Gräf, Neuzugang Gina Bissinger,
Betreuerin Miriam Handloser

Wir freuen uns sehr, dass Miriam Handloser wieder mit an Bord ist, ab sofort als Betreuerin.



Ein großes Dankeschön an Hubert Gerhart, der den Jechtinger
Damen einen neuen Spielball gesponsert hat




Mannschaftsbild mit zwei unserer treuesten Fans: Edmund Gass und Horst Flamm :-)))))





KONTAKT
Du hast Interesse bei den SVJ Damen einzusteigen?
Melde dich doch einfach bei Trainer Karl Amann Tel. 0176 848 40 448 oder
bei Lisa Amann unter l.amann@sv-jechtingen.de oder schau einfach bei uns im Training
vorbei: Montag + Mittwoch 19.30Uhr im Jechtinger Waldstadion.
Wir freuen uns auf dich!